Ambivalente Asiatinnen

vide4Eines der wichtigsten Momente beim Online Dating ist sicherlich der Video Chat. Ich persönlich kann mir garnicht vorstellen, ohne die Auserwählte viele Male per Kamera gesehen zu haben, um den halben Erdball zu fliegen. Nur um dann enttäuscht zu sein. Ich bewundere Leute, die aufgrund von ein paar emails, SMS oder Telefonaten eine Entscheidung treffen können.

Aber das ist heute nicht das Thema. Ich habe nämlich festgestellt, dass viele Frauen über Jahre ihr Profil in den Datingseiten haben. Und ich selber über Jahre mit denen per Skype verbunden war, ohne das jemals wirklich die Geschichte enger wurde.

Über die Motivation kann ich nur spekulieren. Die meisten haben sich in ihrer SingleWelt recht gut eingerichtet. Sind viel zu bequem, um aus der Komfortzone heraus zu kommen. Sicher, wenn jetzt ein Mann mit viel Energie und Zuversicht die Initiative ergriffe und sie quasi aus ihrem Dasein entführen würde, dann würden sie mitgehen. Wenn aber jemand wie ich eine partnerschaftliche Verbindung anstrebt, dann wird es schon schwierig. Ich erwarte nämlich zumindest ein gewisses Mass an Aktivität, Verbindlichkeit, Initiative und echten, sichtbaren Willen, mit mir eine Beziehung einzugehen.

Das äußert sich in regelmäßigen Chats, wachsendem Vertrauen, zunehmender Priorisierung meiner Person. Dazu gehört auch, dass “sich merken können” der Lebensdetails des jeweils anderen. Und auch das aktive Mitteilen aus dem eigenen Leben.

Bei den meisten meiner Chatpartnerinnen ist nahezu nichts davon gegeben. Sie mögen ihre Gründe haben, aber es ist halt nicht meine Vorstellung von Beziehung. Und weil ich soviel Unverbindlichkeit spüre und dass ich zum Schluss den Damen eigentlich egal bin, zog ich früh meine Lehren daraus.

Wenn sie es locker wollen, wenn eigentlich alles so egal ist, wenn es eigentlich keine tiefschürfenden Gesprächsthemen gibt, dann gibt es nur 2 Möglichkeiten. Die “Freundschaft” sofort zu beenden (kann man schon nach 2 chats ziemlich sicher feststellen) oder auf etwas Zentrales reduzieren: SEX !!

Ich habe in der ganzen Zeit soviel Ambivalenz kennengelernt, soviel Selbstbetrug, Selbsttäuschung, dass ich auf gehört habe, mir darüber Gedanken zu machen. Die gleiche Frau, die sich beim ersten Chat nach 5 Minuten auszieht und bereitwillig camsex hat, kann beim zweiten Chat die total entrüstete Jungfrau sein. Das letzte Ereignis vollkommen leugnend und laut postulierend “ich bin doch nicht so eine” !

Oder eine die beim ersten chat sich lang darüber beschwert was für Schweine ihr im Netz begegnen und sie doch hier nicht für Spielchen wäre, sondern eine zutiefst , gottesfreundliche, seriöse Beziehung anstrebt. Um dann sehr subtil beim 2. chat (kann Wochen oder Monate später sein) auf erotische Themen zu kommen, die dann darin gipfeln, dass sie deinen Schwanz sehen wollen (show me your cock) und natürlich die Bitte, “zeig mir Deins, ich zeig Dir meins” positiv beantworten.

Und viele mit denen man dann Camsex gehabt hat, verschwinden dann auf Nimmerwiedersehen. Es scheint so, dass spätestens nach dem dritten Mal sie schlicht genug haben und sich dann jemandem anderen zuwenden. Sie antworten dann einfach nicht mehr auf jedwelche Anfragen in SKYPE, obwohl sie nach wie vor in den Datinportalen aktiv sind. Manchmal frage ich dann auf der Datingsite ob sie dass Interesse verloren haben. Dann antworten sie NEIN oder WIE MEINST DU DAS? Und dann schreibe ich, dass ich in SKYPE auf sie warten würde, dann kommt OK , aber dennoch antworten sie dort nie wieder.

Ergebnis: sie TUN ES bis zu 3mal mit dem Gleichen, dann wird gewechselt. Meistens ist es OK für mich, manchmal bedaure ich es, weil es eben echt scharfe Bräute waren.

In all der Zeit habe ich für mich keine Regel herausfinden können, wie die Mädels ticken und wie man am besten damit umgeht. Man muss es einfach nehmen wie es kommt. Man sollte nach wenigen Minuten herausgefunden haben, ob “heute etwas läuft” oder nicht. Wenn nicht, keine Zeit verschwenden. Sinnlos!

Es ist nämlich auch so, dass das chatten meistens auch keinen Sinn macht. Es gibt einfach nicht wirklich gemeinsame Themen und häufig sind die Sprachkenntnisse auch nicht ausreichend genug, um sich lange zu unterhalten. Was sie alle draufhaben ist das sexuelle Vokubalar: sex, fuck, pussy, cock, doggy, blowjob, kiss, lick, suck; etc

Also habe ich aufgehört mich darüber zu wundern, warum sie seit Wochen keine Nachricht mehr beantwortet haben, warum sie das letzte Mal in der Mitte des chats einfach verschwunden sind. Wenn sie denn mal wieder in der Laune sind zu schreiben, dann versuche ich recht schnell herauszufinden, ob der Zeitpunkt und die Stimmung gut für Sex ist. Wenn nicht, beende ich den chat nach wenigen Sätzen.

Wenn also die Stimmung gut ist und eine ordentliche Leitung steht, sie auch alleine ist (was oft eben nicht der Fall ist) , dann kann also etwas passieren. Ansonsten: bis in X Wochen mal wieder.

Das interessante ist allerdings: wenn man den Damen genau dieses Verhalten mal vorhält und sie dann fragt, was sie eigentlich nun wirklich wollen, kommt immer die Standardantwort: ich suche die Liebe meines Lebens.

So, das wars erstmal für heute, freue mich auf reges Antworten, bzw. Fragen und Vorschläge für neue Themen

Advertisements

, , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: