Die asiatischen Länder – Fortsetzung. Heute: China

 

vide1Asien ist ein riesiger Kontinent und DEN Asiaten oder DIE Asiatin gibt es nicht.

Es gibt dort sehr viele Länder , die alle ihre eigene Geschichte und Kultur haben. Genauso wie unterschiedlichste Religionen. Hinzu kommt, dass z.B. die Phillipinen und Indonesien aus sehr vielen Inseln bestehen, währen China , Indien und. z.B. Thailand oder Vietnam, nahezu an „einem Stück“ zu haben sind.

China ist mit Abstand das am weitesten entwickelte Land. Es gibt dort eine große gut verdienende Mittelschicht. Dazu gehören auch die Frauen. Die meisten von Ihnen, die die Registrierung in einer Datingsite wagen, kommen aus den großen Städten entland der Küste Chinas. Es gibt auch in China noch sehr ärmliche, ländliche Bevölkerung, aber die haben meistens keinen Internetanschluss oder sprechen eben kein englisch, sodass man kaum eine Chance hat, auf so ein Mädchen zu treffen. Mittlerweile gibt es auch in China eine nicht zu kleine Scheidungsrate. Und das obwohl geschiedene Frauen für einen chinesischen Mann ein NoGo darstellt. Daher orientieren sie sich Richtung Ausland, wohl wissend , dass die Vorurteile in z.B.: Europa längst nicht so stark sind.

Die zweite große Gruppe sind die Mädels über 30. Haben meistens studiert, einen guten Job und da wird die Luft dünner. Sie möchte sich nämlich sozial besser stellen , wenn sie heiratet und unter diesen Bedingungen einen passenden Partner zu finden (sozial gut gestellt, frei, mit Kinderwunsch) ist nicht einfach.

Die chinesische Frau redet sehr schnell von Liebe, davor darf man nicht erschrecken. Ihr müßt Euch vergegenwärtigen, was damit gemeint ist: den zukünftigen Partner lieben heißt im Endeffekt nur: du gefällst mir ganz gut (Statur, Aussehen) , du scheinst mir einen guten Job zu haben, d.h. bist kein armer Mann und kannst eine Familie ernähren. Du bist grundsätzlich heiratswillig und kein Alkoholiker oder spielsüchtig wie mein letzter Freund , Mann. Das ergibt dann ein Äußeres Gesamtpaket was repräsentabel ist, welches ich meinen Eltern vorstellen kann und das ist gut für mich. Ergo: Ich liebe Dich !

Wenn man sich dann trifft, ist auch das Erotische kein Problem mehr. Natürlich nicht gleich beim ersten Mal. Aber nach dem 2. oder spätestens dritten Treffen darf es dann auch Sex sein. Wenn es dann auch im Bett klappt, die Eindrücke aus den Videochats bestätigt werden, dann möchte SIE am liebsten sofort heiraten. Das Zusammenraufen „sich Verstehen“ , kommt dann später. Spielt ein nebensächliche Rolle.

Außerdem sind sie sehr direkt. Man sollte also Fragen, die sich unmittelbar um den sozialen und finanziellen Status drehen, nicht sofort negativ abtun. In anderen Ländern geht das gemächlicher, die Chinesinnen wollen es sofort wissen.

Sehr selten muss man dort Fragen nach „Unterstützung“ begegnen. Und hier ist es auch besser, ein paar Bilder der Wohnung oder des Hauses bereitzuhalten. Nahezu ein NoGo ist es , am ersten Tag, beim ersten Chat sofort sexuelle Themen anzusprechen. Ein „Anstandschat“ muss sein. Beim zweiten oder dritten kann man sich schon etwas vorwagen. Es gibt seltene Ausnahmen, wo ich den Eindruck bekam, dass gerade die Damen (schon älter als 40) auf CamSex aus waren.

Meisten kann man das an der Kleidung erkennen. Es ist Abend, sie sitzen bereits im Nachthemd vor dem Rechner und Gespräche können dann sehr schnell recht schlüpfrig werden. Allerdings ist dann auch nach dem dritten Chat Schluss. Sie antworten nicht mehr oder schmeißen einen kurzerhand aus der Freundesliste. Zur Motivation: ich kann da nur spekulieren. Offensichtlich sind diese Damen etwas experimentierfreudig. Allerdings dermaßen in ihrer Umgebung gesettled, dass eine generelle Bindung mit einem Ausländer nicht in Frage kommt. Es sei denn, er zieht nach China. Also haben Sie etwas Spass im Netz an einem langweiligen Samstag Abend und nach einiger Zeit wird es halt langweilig.

So, das wars erstmal für heute, freue mich auf reges Antworten, bzw. Fragen und Vorschläge für neue Themen

Advertisements

, , , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: